Familien in Stuttgart

Parteien zur Wahl: Wohnen

von: am: 21. Mai 2014

cdu

Hier sind zahlreiche und auch ganz unterschiedliche Ansätze notwendig. Zum einen muss mehr Wohnungsbau in Stuttgart erfolgen. Dazu sind heute bereits versiegelte Brachflächen zu bebauen und neue Flächen, z.B. auf den S21 Gleisflächen zu entwickeln. Flächen müssen in für Familien günstiger Form zur Verfügung gestellt werden, dazu gehört auch die Vergabe in Erbpacht. Auch müssen kurzfristig die Regelungen erleichtert werden, um z.B. den Ausbau von Dachgeschossen zu ermöglichen oder die Umwandlung von nicht mehr benötigten Büroflächen in Wohnungen zu fördern. Weiterhin muss der Bau von Wohnungen kostengünstiger möglich sein. Wir setzen uns daher für schnellere Genehmigungsverfahren ein, und gegen weitere Vorschriften, die den Wohnungsbau unnötig verteuern (z.B. durch eine neue Baumschutzsatzung mit hohen Kosten für den Bauherrn). Und nicht zuletzt muss das städtische Familienbauprogramm mit direkten Zuschüssen beim Bau ausgebaut werden, und die Grundsteuer, wenn es die Finanzlage der Stadt zulässt, moderat gesenkt werden.

(Besucht: 219 Male davon 1 heute)
Zuletzt geändert am: 21. Mai 2014