Familien in Stuttgart

Faschingstraditionen in Stuttgart

von: am: 4. Februar 2016

Am Donnerstag startet für alle Faschings- und Fasnets-Freunde der Endspurt der närrischen Zeit, bevor am Aschermittwoch die Fastenzeit anfängt. Dieser Tag wird im Karneval „Altweiberfasnacht“ und in der schwäbisch-alemannischen Tradition der sogenannten als „Schmotzge Donnerstag“ bezeichnet.

In Stuttgart beginnt die Zeit des närrischen Treibens einerseits am offiziellen Faschingsbeginn, dem 11.11. um 11:11 Uhr mit der Eröffnung der Saison am Stuttgarter Rathaus durch das Festkomitee der Stuttgarter … weiterlesen

Zuletzt geändert am: 4. Februar 2016

Wie oft ändern sich auch zum aktuellen Jahresbeginn einige Gesetze und kommunalen Regelungen. Wir haben die zusammengestellt, die Familien in Stuttgart betreffen:

Wie vermutet, ist die Kindergelderhöhung mit zwei Euro pro Kind wenig spektakulär: ab dem 1. Januar erhalten Familien für das erste und zweite Kind 190 Euro, für das dritte Kind 196 Euro. Ab dem vierten Kind beträgt das Kindergeld 221 Euro. Wichtig für alleweiterlesen

Zuletzt geändert am: 12. Januar 2016

Badische Linzertorte

von: am: 22. Dezember 2015

Sie sind auf der Suche nach einem schönen und leckeren Mitbringsel für Ihre bevorstehenden Weihnachtsbesuche? Dann haben wir für Sie einen Vorschlag
nach einem alten, badischen Rezept. Die Linzertorte schmeckt auch uns WürttembergerInnen!

Badische Linzertorte

(ergibt bei 20 cm Durchmesser 2 Torten)

250 g Mehl
250 g Zucker
250g gemahlene Mandeln oder Haselnüsse
½ Teelöffel Zimt
1 Teelöffel Kakaopulver
250g Butter
2 Eier
250 g Pflaumenmus … weiterlesen

Zuletzt geändert am: 22. Dezember 2015

Die Redaktion von ‚Familien in Stuttgart‘ wünscht allen Lesern frohe Weihnachten und einen guten Start ins neue Jahr!

Weihnachtsmarkt_2014

…………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………….
(Besucht: 50 Male davon 1 heute)… weiterlesen
Zuletzt geändert am: 18. Dezember 2015

Mit dem Beschluss über den neuen Haushalt wird der Gemeinderat von Stuttgart aller Voraussicht nach ein bundesweit beachtetes Modell de facto in die Tonne treten. Die Förderung von Kinder- und Familienzentren wird in Stuttgart so heruntergeschraubt, dass von Unterstützung schon kaum mehr die Rede sein kann. Und das Unerklärliche: Eigentlich gibt es niemanden, der die Arbeit der KiFaZe ernsthaft kritisiert. Sie wird allseits gelobt ob der … weiterlesen

Zuletzt geändert am: 18. Dezember 2015