Familien in Stuttgart

Über 170 Mädchen und Jungen aus dem ganzen Land kamen am letzten Samstag nach Stuttgart, um mit über 20 Landtagsabgeordneten über die Zukunft von Baden-Württemberg zu diskutieren. In Workshops und Gesprächen im Vorfeld konnten die Kinder direkte Kontakte zu den Politiker/-innen aufbauen und auch schon manches in die Wege leiten. Aus Stuttgart nahm unter anderem eine Gruppe teil, die im Kontext der Jugendsozialarbeit einer Schule in … weiterlesen

Zuletzt geändert am: 10. Juli 2014

Am 05. und 06. Juli ist es wieder soweit: Das 12. Stuttgarter Zeitung Kinder- und Jugendfestival findet statt. Wer also am kommenden Wochenende noch nichts anderes vorhat, sollte mit seinen Kindern, Enkelkindern, Nichten oder Neffen in die Stuttgarter Innenstadt kommen und dabei sein. Bei hoffentlich schönem Wetter werden an dem Wochenende wieder bis zu 80.000 Besucherinnen und Besucher erwartet.

Die Kinder und Jugendlichen können von jeweils … weiterlesen

Zuletzt geändert am: 15. April 2015

Neulich beim Überfliegen der Artikel einer Stuttgarter Tageszeitung blieb ich bei der Ankündigung einer Spielplatzeröffnung hängen: Nach erfolgreichem Umbau sollte im Stuttgarter Westen ein „Mehrgenerationenspielplatz“ eröffnet werden, hieß es dort. Wie, fragte ich mich, sieht ein „Mehrgenerationenspielplatz“ aus. Natürlich dachte ich an bahnbrechende Neuerungen, die alle Herzen, egal ob von Kindern, Eltern oder Großeltern höher schlagen lassen.
Als ich dann aber sonntags bei besagtem Spielplatz in … weiterlesen

Zuletzt geändert am: 23. Juni 2014

Filou die KiTa-Hündin

von: am: 11. Juni 2014

Fi_1269

Nicht mal sechs Monate alt und schon im Kindergarten – ist das überhaupt möglich? Ja, aber nur als Hund. Seit Juni 2013 kommt die Mischungshündin zwei Mal wöchentlich von 8 bis 16.30 Uhr in die Kindertagesstätte.

Das MitarbeiterInnen-Team und natürlich die Kinder waren begeistert von der Idee des „Kita-Hundes“; den Eltern war die „tiergestützte Pädagogik“, die mit Filou in die KiTa Wilde Hilde kam, sympathisch. Dass … weiterlesen

Zuletzt geändert am: 11. Juni 2014

Nicht an allen Abenden, so erinnere ich mich, aber an vielen, gab es bei uns zuhause zum Schlafengehen eine Geschichte.

Die meisten Märchen, an die ich mich erinnere, wurden mir vorgelesen.

Ich sehe immer noch die Einbände der Bücher vor mir: Hauffs Märchen waren in einem Buch mit grünem Einband, Andersens Märchen in einem mit grauem Buchdeckel und einem purpurfarbenen Rücken. Grimms Märchen? – Das weiß … weiterlesen

Zuletzt geändert am: 27. Mai 2014