Familien in Stuttgart

Interview mit Ralf Gaus zu religiöser Erziehung

von: am: 8. April 2017

Wir stehen kurz vor der Karwoche und Ostern. Ist vor allem das Geschehen des Karfreitags nicht verstörend für Kinder?
Der Karfreitag ist wirklich verstörend. Brutale Gewalt gegenüber anderen ist auch für mich als Erwachsenen verstörend. Wenn ich in den Nachrichten sehe, wie Menschen miteinander umgehen, dann bleibe ich häufig ratlos zurück. Und so sehr ich mir Frieden wünsche, es ist eine Realität, dass Menschen andere wegen weiterlesen


Osterbräuche

von: am: 23. März 2016

Die Wettervorhersagen für das kommende Osterfest-Wochenende werden von Tag zu Tag besser und das Suchen nach versteckten, bunten Eiern und Süßigkeiten, die der Osterhase versteckt haben soll, wird am Sonntag drinnen wie draußen Spaß machen. Doch nicht überall kommt der Osterhase am Sonntag zum Einsatz.

Kunstgeschichtlich gesehen ist das Ei ein Symbol der Auferstehung und steht in vielen Religionen für die Wiedergeburt und neues Leben. Im … weiterlesen


Karfreitagsprozession in Stuttgart – Bad Cannstatt

von: am:

Bereits seit über 35 Jahren führt die Italienische Gemeinde San Martino eine Karfreitagsprozession in Bad Cannstatt durch, bei der von Mitgliedern der Kirchengemeinde sowie weiteren Laiendarstellern die Leidensgeschichte Jesus Christus szenisch nachgestellt wird. Eingeführt wurde der Brauch, der seit Jahrhunderten in italienischen Städten und Dörfern zelebriert wird in Bad Cannstatt im Jahr 1979 und findet seither jedes Jahr statt.

Beginn ist am 25. März um 15:30 … weiterlesen


Osterplätzchen

von: am: 2. April 2015

Gibt es in Ihrer Familie auch liebgewonnene Familientraditionen vor Ostern? Bei uns ist es zum Beispiel üblich zu Ostern natürlich Eier zu färben und / oder anzumalen, ausgeblasene Eier zu verzieren, zu basteln oder, anstelle von Osterlämmern, Oster-Plätzchen zu backen. Dies ist für die Kinder immer etwas ganz tolles – und für mich, wenn es vorbei ist und alles wieder geputzt ist, dann auch. 
Ursprünglich … weiterlesen


Mehr Genuss durch Fastenzeit

von: am: 13. März 2015

Mehr Genuss durch Fastenzeit!

Diese Überschrift mag sich zunächst befremdlich anhören, da Fasten ja mit (freiwilligem) Verzicht verbunden ist. Und das klingt nach vielem – nur nicht nach Genuss. Dass Verzicht und Genuss aber nicht von vorneherein Gegensätze sein müssen, zeigt sich jedes Jahr in der Fastenzeit – zumindest bei uns. Die Fastenzeit dient der Vorbereitung auf Ostern, wird aber inzwischen auch von nicht religiös gebundenen … weiterlesen