Familien in Stuttgart

Ihr Kind möchte in diesem Jahr in den Sommerferien nun doch nicht (nur) mit der Familie sondern mit Gleichaltrigen verreisen? Durch den Kita-Streik können Sie die Schulferien nicht mehr abdecken und brauchen noch ein ein- oder zweiwöchiges Angebot für Ihr Schulkind? Oma und Opa ist etwas dazwischen gekommen und die zwei Wochen Betreuung während der Schulferien ist nun nicht mehr gewährleistet?

Falls dies bei Ihnen zutrifft oder Sie einfach noch ein Freizeit-/Reiseangebot in den Ferien für Ihr Kind suchen, dann kann ich Ihnen die Sommerfreizeiten von einigen nicht-kommerziellen Anbietern aus dem Stuttgarter Raum empfehlen. Dies sind in der Regel Jugendverbände. Allen gemeinsam ist, dass die Freizeiten von ehrenamtlichen Teamern betreut werden, die zuvor ausgiebig von den jeweiligen Veranstaltern geschult wurden. Unterstützung im Vorfeld und während der Freizeiten erhalten sie von hauptberuflichen Mitarbeiter*innen der Verbände, so dass ein reibungsloser Ablauf gewährleistet ist.

Ein großer Stuttgarter Anbieter für Jugendfreizeiten und –reisen ist die Evangelische Jugend Stuttgart (ejus). Unter www.ejus-jugendreisen.de lassen sich alle angebotenen Freizeiten finden. Egal ob unweit von Stuttgart für Kinder ab dem Alter von 10 Jahren oder Reisen ins Ausland wie Korsika oder die Toscana oder einem Segeltörn auf dem Wattenmeer für Jugendliche ab 14 Jahren – für jede und jeden lässt sich bestimmt das passende Angebot finden.

Ein weiterer großer Anbieter ist die BDKJ Ferienwelt. Der Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) bietet auf der Homepage https://bdkj-ferienwelt.drs.de eine Vielzahl von Reisen ins In- und Ausland an. Los geht es hier bereits ab einem Alter von sieben Jahren. Ob ein Zeltlager am Bodensee, eine Reise nach Kroatien oder eine Kanutour auf der Lahn – auch hier dürfte sicher für Ihr Kind etwas zu finden sein.

Auch das Jugendwerk der AWO Württemberg e.V. bietet einige Reisen für Kinder und Jugendliche während den Sommerferien an. Das Angebot ist zu finden unter http://www.jugendwerk24.de/freizeiten/sommer/index.html Für die Kleinen ab sechs Jahren wäre vielleicht ein Zeltlager im Schwarzwald etwas, für Jugendliche ab 13 Jahren ein Surfcamp oder für ab 14jährige Strandfreizeiten auf Korfu oder in Kroatien. Eine Besonderheit beim Jugendwerk sind Sprachreisen für Jugendliche ab 13 Jahren. Sie sehen, auch bei diesem Anbieter wird eine Menge (an)geboten.

Ein Zusammenschluss der BUNDjugend (Jugend im Bund für Umwelt und Naturschutz) Baden-Württemberg und des BDP (Bund Deutscher PfadfinderInnen) Baden-Württemberg ist der „Arbeitskreis ökologische Kinder- und Jugendfreizeiten“. Auf der gemeinsamen Homepage https://www.ak-freizeiten.de lassen sich Freizeiten und Zirkus-Camps für Kinder ab 8 Jahren innerhalb Baden-Württembergs finden, Kajak-Touren in Frankreich für Jugendliche ab 13 Jahren oder es können Länder wie Schweden oder die Niederlande von Jugendlichen ab 14 Jahren bereist werden.

Auch Jugendgruppierungen katholischer und evangelischer Stuttgarter Kirchengemeinden bieten vereinzelt Sommerfreizeiten für Kinder- und Jugendliche an, die offen sind für jede und jeden. Hierzu werfen Sie am besten einen Blick in den Schaukasten der Kirchengemeinde oder in den Gemeindebrief.

Neben dieser Auswahl an nicht-kommerziellen Anbietern von Kinder- und Jugendreisen aus dem Stuttgarter Raum gibt es natürlich noch weitere kommerzielle Anbieter, bei denen Sie Ihr Kind mitschicken können. So lässt sich bestimmt für Ihr Kind noch die passende Freizeit oder Reise während der Sommerferien finden. Viel Erfolg dabei!

Heidi Schmitt-Nerz, wohnhaft in Stuttgart-Neugereut und Mutter von 2 Töchtern (2 und 5 Jahre alt)

 

(Besucht: 355 Male davon 1 heute)
Zuletzt geändert am: 19. Juni 2015